Beispiele Für Elektro- und Informationstechnik


Falls Du Dich für den Aufbau eines Prozessors interessierst, wissen möchtest, wie ein Kraftwerk dimensioniert wird oder wie ein DVD-Player genau arbeitet; kurzum, Dich für alles, was mit Strom, Platinen und Daten zu tun hat, interessierst, dann bist Du hier richtig.

Dieser Studiengang hieß früher nur Elektrotechnik. Aber da der Bereich der Watt, Volt und Hertz immer mehr mit dem Bereich der Bits und Bytes verschmilzt, hat auch der Studiengang immer mehr Änderungen erfahren und heißt heute Elektrotechnik und Informationstechnik.

Dass dieser Studiengang wie fast alle technischen Studiengänge vor allem von Männern studiert wird, ist leider traurige Wahrheit. Was aber nicht heißt, dass es den Frauen an Kompetenz fehlt, wie Universitäten in anderen Ländern beweisen. Aber auch hierzulande erlebt die Frauenquote in Ingenieurberufen endlich einen Aufwärtstrend, was von den Unternehmen sehr begrüßt wird.


Aufbau des Studiums

Das Studium gliedert sich in zwei Teile: Bachelor- und Masterstudium. Ersteres umfasst sechs Semester und qualifiziert bereits bedingt zur Tätigkeit in der Industrie. Umfasst werden Bereiche wie mathematische und physikalische Grundlagen, elektrotechnische Grundlagen (Schaltungen, Felder, Wellen etc.) und natürlich die informationstechnischen Grundlagen (Programmieren, Datenverarbeitung, Datenübertragung etc.). An die viereinhalb Semestern an Grundlagen schließen sich ein freier Wahlbereich und die Bachelorarbeit an. Das Bachelorstudium legt die breit gefächerten Grundlagen für das masterstudium, welches deutlich spezialisierter ist. Im Master wählt man eines der über 20 Studienmodelle. Nach dem vierten Semester des Masters ist man dann in der Regel mit seiner Masterarbeit fertig und erhält den Titel Master of Science (M.Sc.).

Der Studiengang zählt nicht zu den leichtesten. Ein gewisses Grundinteresse an Mathematik gehört auf jeden Fall dazu, sowie natürlich ein Interesse an Elektrotechnik und Informationstechnik. Allerdings sind die Berufsaussichten nach Abschluss des Studiums hervorragend. Wer noch weitere Infomationen zum Berufsbild des Elektroingenieurs wünscht, der kann beim VDE und bei Think-Ing vorbeischauen.

In allen Bereichen der Elektro- und Informationstechnik gab es in den letzen Jahren wegweisende Entwicklungen. Auch in den nächsten Jahren werden Informations- und Energietechnik, Mikroelektronik, Mikro- und Nanotechnik sowie Automatisierungs- und Medizintechnik ein hohes Innovationstempo vorlegen. Sie bieten langfristig vielfältige und interessante Betätigungsfelder für Elektroingenieure.

Die Elektro- und IT-Branche zählt zu den wichtigsten Innovationsmotoren in Deutschland und wächst stark. Elektroingenieure arebeiten heute in fast allen Industrie- und Dienstleistungszweigen, in der klassischen Elektrotechnik und Elektronik ebenso wie im Automobilbau, in der Medizintechnik oder in der IT- und Telekommunikationsbranche.


Der Ingenieur

Das Tätigkeitsfeld eines Ingenieurs ist sehr breit gefächert. Hartnäckig hält sich das Gerücht, der Ingenieur sei ein Tüftler, der in einer stillen Kammer eingenbrötlerisch geniale Sachen konstruiert. Dem ist nicht so. Vielmehr ist der Ingenieur ein Teamarbeiter, der in den unterschiedlichsten Bereichen arbeitet. Um ein paar Beispiele zu nennen:

Entwicklung eines Produktes von der Idee bis zur Marktreife Überwachung der Produktion / Qualitätssicherung Vertrieb / direkter Kundenkontakt usw.

Aufgrund dieses breiten Spektrums werden so genannte Softskills, sprich die Fähigkeit, mit Menschen zu kommunizieren und ein Team leiten zu können, immer wichtiger. Auch Auslandsaufenthalte sind wegen der Fremdsprache und auch der Erfahrungen, sich in einer fremden Umgebung zurechtzufinden vorteilhaft.
Der Studiengang Elektrotechnik und Informationstechnik ist also eine sehr vielfältige und interessante Sache, bei der es so schnell nicht langweilig wird, da, wie gesagt, der Aufgaben- bzw. Einsatzbereich sehr variabel ist.
Wir hoffen, mit dieser kurzen Übersicht Dein Interesse geweckt zu haben. Für nähere Infos, einen Unirundgang oder ein lockeres Gesprächzu Student von Studieninteressiertem bei einer Tasse Kaffee oder ähnlichem steht Dir die Fachschaft gerne zur Verfügung. Schreib uns einfach eine E-Mail!



Kontakt Fachschaft Elektro- und Informationstechnik